Pfälzer Auslese 27/2019

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Schaum - Englert 1-0 (1) Weiß am Zug gewinnt.

Die üblichen Merkmale für ein Läuferopfer auf h7 sind hier nicht erfüllt: Kein Bauer auf e5, der die Verteidigung einschränkt, oder ein schwarzfeldriger Läufer, der den Angriff unterstützen kann. Da sich am Königsflügel aber niemand für die Deckung der weißen Felder interessiert, wird der Zentrumsspringer zum Monster:

15.Ld3xh7+ Kg8xh7 16.De2-h5+ Kh7-g8 17.Dh5-f7+

Jetzt geht es fast standardmäßig weiter: Der Turm muss auf der h-Linie ins Geschehen eingreifen. Gegen Tf1-f3-h3 gibt es keine Verteidigung mehr.

Der Computer will natürlich 15…Kg8-f8 spielen, aber nach 16.De2-h5 g7-g6 17.Lh7xg6 muss Schwarz das Opfer doch annehmen. Weiß hat drei Bauern für die Figur und will Schwarz nicht den Läufer geben, malträtieren die Türme seinen König auch noch: 17…f7xg6 18.Dh5xg6 Lf6xe5 19.f4xe5+ Kf8-e7 20.Tf1-f7+ Ke7-d8 21.Ta1-f1.

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Pustovou - Trepkowski 0-1 (1) Schwarz am Zug gewinnt.

Weiß brachte mit 14.Ld3-e2 seinen Läufer in Sicherheit, blockierte aber den Rückweg für seine Dame, die jetzt zur Zielscheibe wird:

14…g7-g6 15.Dh5-e5 Le7-f6 16.De5-f4 Lf6-g5 17. Df4-g3 Lg5-h4 18.Dg3-f4 g6-g5 19.Df4-e5

Die Dame hat jetzt kein einziges Feld mehr – im Zentrum ein sehr trauriges Dasein. Schwarz hat jetzt zwei Möglichkeiten Material einzusammeln. In der Partie geschah:

19…f6-f5 20.De5-g3? (20.De5xd5+ Dd8xd5 21.Le2-c4 hätte nur eine Leichtfigur verloren) Lh4xg3

Alternativ hätte Schwarz mit 19…Tf8-e8 20.De5xe8+ Dd8xe8 21.g2-g3 die Dame für Turm und Läufer gewinnen können.

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Weber - Axmann 1-0 (1) Weiß am Zug bekommt Vorteil.

Mit der richtigen Frage an die Stellung ist der Zug klar: Weiß will den Abzug e5-e6 möglich machen.

16.Se3xd5 e6xd5 17.e5-e6 Le7-d6 18.e6xd7 Dc7xd7

Materiell hat Weiß noch nichts erreicht. Die offene Linie und das Spiel gegen die schwarze Grundreihe ist aber vielversprechend.

19.Lg2-h3! Dd7xh3 20.Lf4xd6 Tb8-a8 21.Ld6xc5

Weiß muss weiter präzise spielen, der Mehrbauer und die schwarzen Angriffsziele stimmen aber optimistisch.

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Tresch - Mader 1-0 (1) Weiß am Zug bekommt Vorteil.

In der Zwei-Springer-Variante der Caro-Kann-Verteidigung bekommt Schwarz hier früh Probleme:

8.Dd1-h5 g7-g6 9.Dh5-f3 Sieht unangenehm aus und es dauert auch nicht mehr lange. 9…Sg8-f6  10.Df3-b3 Dd8-d5 11.Db3xb7 Weiß kann seinen Springer mit Schach geben! 11…Dd5xe5+ 12.Lf1-e2. Bei Lichess finden sich zwei Partien (Agopov (2368) – Salmensuu (2441) und Blees (2415) – Halldorsson (2270)), die beide interessanterweise Schwarz gewinnen konnten. Die Partie endete auf der Stelle: 13…Lf8-g7? 14.Db7-c8#

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Ronge - Hoeblich 1-0 (2) Weiß am Zug bekommt Vorteil.

Ein vermeintlicher Eröffnungsfehler wird hier sofort bestraft. In Puzzle-Rush-Manier gewinnt 6.Dd1-a4+ eine Leichtfigur. Sagt mir, wenn ich falsch liege!

Weiß muss arbeiten um die Dame wieder aus der schwarzen Stellung zu bekommen: 6…Sb8-c6 7.Da4xc6+ Lc8-d7 8.Dc6-b7 Schwarz rochierte jetzt, wodurch die Dame über a6 den Rückweg schaffte.

8…a7-a5!! und Weiß kann so viel arbeiten wie er möchte. Die Dame kommt nicht mehr zurück. Ta8-b8-a8 sorgt für ein Remis oder der 600 Punkte stärkere Favorit muss die Dame für den Turm geben und im Ungleichgewicht Gewinnchancen suchen.

Nix mit Vorteil Vorteil. Am vielversprechendsten ist wohl 6.c4xd5

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Sassenroth - Unbehend 1-0 (2) Weiß am Zug gewinnt.

Wer nach ungedeckte Figuren sucht, wird direkt belohnt: Jetzt noch die Gabel Dc5-f8+ möglich machen, zack fertig!

21.Td5xd7 Td8xd7 22.Td1xd7 23.De8xd7 23.Dc5-f8+

Gradlinig!

Rheinland-Pfalz-Open. Weilerbach 2019
Hesch - Halabi 0-1 (2) Schwarz am Zug gewinnt.

Schwarz mühte sich hier nach 33…Dd1xd2 noch im Endspiel, die Stellung wird aber ruckzuck matt:

33…Te1-h1+ 34.Kh2-g2 Th1-g1+!

Die entscheidende Idee! Nach 34…Dd1-f1+ entkommt der schwarze König über f3 und wird jetzt komplett eingesperrt:

35.Kg2-h2 Dd1-f1! Das Matt auf h1 ist nicht zu decken. 36.g3-g4 h5xg4 und jetzt folgt g4-g3+ um das Feld g3 mit einem weißen Bauern zu blockieren.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen