Pfälzer Auslese 32/2019

Schwimmbadfest. Eisenberg 2019
Finger - Denzer 0-1 (1) Schwarz am Zug gewinnt.

Schwarz nutzt den Abzugsangriff auf der Diagonale g1-a7 1…d4-d3 um seine Bauern zu drücken. 2.Dc2-d2 (2.Dc2-d1 ist besser, aber auch hoffnungslos: 2…c5-c4+ 29.Kg1-h1 d3-d2 und Schwarz gewinnt die Qualität mehr in einer Traumstellung für die Türme)  2…c5-c4+ 29.Kg1-h1 Se5-g4 30.Te1-f1 c4-c3 und Weiß gab bald auf.

Schwimmbadfest. Eisenberg 2019
Beck - Klein 1-0 (5) Schwarz am Zug gewinnt.

In diesem Königsgambit entwickelte Weiß seinen König zielgerichtet auf e2. Schwarz opferte einen Springer für den Angriff. Der einzige Zug, der den Vorteil erhält ist 1…Sc6-d4+ 2.Ke2-f2 Lg4xf3! Die Pointe an der Abwicklung: Schwarz darf nicht zurücknehmen, da sonst der Turm auf h1 und mehr verloren geht! Nach 3.Dd3xe4+ Lf3xe4 hat Schwarz einfach einen Bauern mehr.

Schwimmbadfest. Eisenberg 2019
Denzer - Brunck 1/2-1/2 (4) Schwarz am Zug gewinnt.

Die schwarze Dame steht bereit für die Gabel De5-e4+ und der Turm bereit für die Ausschaltung der Verteidigung: 1…Tc8xc3 und Schwarz gewinnt einfach eine Figur!

Schwimmbadfest. Eisenberg 2019
Denzer - Frohnhäuser 1-0 (2) Weiß am Zug gewinnt.

Weiß hat für Angriff bereits einen Springer geopfert und bricht nun in die schwarze Stellung ein. Die weißen Figuren stehen nahezu optimal – entscheidend sind hier die Züge e5-e6 und Sf3-g5. Wenn Weiß doch nur gabeln könnte!

16.Ld6xf7+ (Die erste Gabel!) 16…Ke8xf7 17.Td1xd7 (Hinlenkung zur Gabel Nummer 2) 17…Dc8xd7 18.e5-e6+ (Gabel Nummer 2 und Hinlenkung zur Gabel Nummer 3) 18…Dd7xe6 19.Sf3-g5+

In der Partie folgte allerdings 17…Sh5-f4 18.De2-d2 Sf4-e6 19.Ta1-c1 und die weißen Figuren drängen weiter gegen den schwarzen König.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen