Wer zieht trotz Covid? II

Der Pfälzische Schachbund hat wie nahezu alle Verbände den Spielbetrieb ausgesetzt. Jetzt ist also erstmal Sense, wir und andere Vereine haben auch den Trainingsbetrieb eingestellt. Im Gegensatz zu anderen Sportarten müssen wir Schachspieler aber nicht komplett auf Wettkämpfe verzichten - auch nicht gegen unsere im Nahschach gewohnten Gegner aus der Pfalz. Den Möglichkeiten des Internets sei Dank.

Nachdem die FIDE heute auch das Kandidatenturnier abgebrochen hat, wird jetzt nur noch im Internet gespielt. Innerhalb kürzester Zeit haben einige Online-Serien gestartet, beim Deutschen Schachbund gibt es dafür mittlerweile einen eigenen Turnierkalender. Die Bayern haben einen Internet Grand-Prix ins Leben gerufen – wir Pfälzer hinken da noch hinterher. Unsere Online-Bezirksmeisterschaft läuft voraus, wir gehen am kommenden Sonntag in die dritte Runde. Derzeit führt brough die Gesamtwertung an – das Turnier am vergangenen Wochenende gewann Mawola überlegen mit 40 Punkten. Der ist auch mit seinen Schachfreunden von der SG Kaiserslautern 1905 in den Quarantäne-Ligen erfolgreich: Gestartet in Liga 7 haben sich die Lautrer mittlerweile in die dritte Liga hochgearbeitet. Also genau entgegengesetzt zum.. lassen wir das. Mit dem SK Landau ist sogar eine pfälzische Mannschaft in der Bundesliga erfolgreich!

Auf Lichess haben wir wieder einige Kombinationen und Matt in 1 zusammengestellt. Eine Stellung möchte hier präsentieren:

Weiß hat drei Züge zur Auswahl und hält mit 1.Kg2 oder 1.Kh2 einfach Remis. Er hat zwar den akiveren Turm, aber Schwarz hat genug Zeit um seinen Turm ins Spiel zu bringen. Weiß suchte dennoch den Gewinn: 1.Kg4 Te8 2.f3-f4 Td8 3.f4xg5 und wurde belohnt. Einfache und doppelte Fragezeichen spare ich hier aus – beide Spieler hatten nur noch Sekunden auf der Uhr. Besonders unter Zeitnot macht sich eines bemerkbar: Ich sehe nur noch eigene Möglichkeiten und werde blind für die Drohungen des Gegners.

Nach 1.Kg3 findet sich der weiße König plötzlich in einem Mattnetz wieder und gegen 1…Tc8!! geht der Turm verloren. Der kann die sechste Reihe wegen der Fesselung des f-Bauern nicht verlassen: 2.Te6 (2.Txc8 3.f6-f5#) Tc4+ 3.f6-f5#

Die nächste Runde findet am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen